Monate: Juni 2018

Jazzarchitekt wieder in der Mitte – Jazzkonzerte in der Mauritius-Mediathek Wiesbaden

Ab September 2018 findet die Konzertreihe des Jazzarchitekten Raimund Knösche in einer neuen Spielstätte statt. Nach 50 Konzerten am Rhein, im Rudersport, finden die Jazzveranstaltungen wieder zentrumsnah in Wiesbaden statt, in der Mauritius-Mediathek (Stadtbibliothek). Bereits früher hat Knösche in der Innenstadt im Lokal Weinländer und später im KlangwerkMitte Konzerte veranstaltet. Die Mediathek hat sich als […]

Frank Schindelbeck Jazzfotografie - Ausstellung Kunstverein Rüsselsheim

Kunstverein Rüsselsheim präsentiert „The Look of Jazz“ – Jazzfotografie von Frank Schindelbeck

Von 23. September bis 31.12.2018 ist im Theater Rüsselsheim Jazzfotografie von Frank Schindelbeck unter dem Titel „The Look of Jazz“ zu sehen. In der Ausstellung wird eine Auswahl von Frank Schindelbecks Schwarz-Weiß-Aufnahmen der vergangenen Jahre gezeigt. Viele der

Review: Ramesh Shotham – Madras Special – Here it is

PCR 009 „Madras Special“ nennt der aus Südindien stammende Percussionist und Schlagzeuger Ramesh Shotham ein Projekt, das er schon seit vielen Jahren betreibt. „Madras Special“ ist aber auch der Titel der ersten Komposition in der jüngsten Einspielung jenes in Köln lebenden Brückenbauers zwischen verschiedenen musikalischen Kulturen. So beginnt die Musik sphärisch, frei schwebend und mystisch, […]

Jazzology Logo - Jazz im Freien Radio Bermudafunk

Jazzology Playlist 180618 – Pianist Volker Engelberth live im Studio

Am 18. Juni war der Pianist Volker Engelberth live im Bermudafunk-Studio. Volker Engelberth gehört zu den beachtenswertesten Pianisten in Deutschland – nicht zuletzt dokumentiert durch seine Auszeichnungen mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg (2016) und dem Wormser Jazzpreis (2017). Mit dabei hatte er seine neue CD „Prismatic Colours„, die vor wenigen Tagen erschienen ist und die er […]

Stephanie Wagners „Quinsch“, 15. Juni 2018 in Stadecken-Elsheim

Das Konzert von Stephanie Wagners „Quinsch“ beginnt eher melodisch und konventionell im Gruppensound. Es ist wahrscheinlich gerade der Kontrast zwischen dem Klang des Quintetts und der oftmals freien Improvisation der Flöten und Saxophone, die den Abend „Ouerflöte goes Jazz“ zum Erlebnis werden lassen. Ausschweifende Improvisationen auf den Instrumenten werden eingefangen von offensichtlich notierten unisono-Passagen oder […]