Trompeter Wallace Roney starb mit 59 Jahren am 31. März 2020

Wallace Roney - Photo: Hans Kumpf

Wallace Roney (*25. Mai 1960 in Philadelphia; † 31. März 2020) war ein US-amerikanischer Jazztrompeter. Er erlag den Komplikationen einer Covid-19 Infektion. Stilististische Einflüsse Roneys waren der frühe Miles Davis und Clifford Brown. Er galt als bedeutender Trompeter seiner Generation. Roney war mehrfach Mitglied von Art Blakey’s Jazz Messengers, die er ab 1987 auch einige … Weiterlesen

Jazzpianist Ellis Marsalis ist am 1. April 2020 im Alter von 85 Jahren verstorben

Ellis Marsalis - Photo: Kumpf

Ellis Louis Marsalis Jr. (*14. November 1934 in New Orleans – 1. April 2020 in New Orleans) war ein amerikanischer Jazz-Pianist und Pädagoge. Seit den späten 1940er Jahren aktiv, erlangte Marsalis in den 1980er und 1990er Jahren als Patriarch der  musikalischen Marsalis-Familie breitere Aufmerksamkeit. Seine Söhne Branford Marsalis (sax) und Wynton Marsalis (tp ) wurden … Weiterlesen

Potentiale Nr. 3 in Kalbe: 11.–14. Juni 2020

Potentiale Kalbe - Logo

Wenn alles gut läuft – und warum sollte es nicht? – dann werden die Jazzfestivals Richtung Sommer stattfinden. Eines davon feiert in diesem Jahr seinen dritten Geburtstag: die (((potentiale))) No. 3. Die eingeladenen Künstler: vielseitig, und das wird seitens der Veranstalter derzeit kurz und knackig beschrieben: Konni Behrendt, Gerry Hemingway, Joel Grip, Luise Volkmann, Almut … Weiterlesen

Krzysztof Eugeniusz Penderecki ist verstorben

Krzysztof Pendercki - Photo: Kumpf

Krzysztof Eugeniusz Penderecki (* 23. November 1933 in Dębica, Polen – 29. März 2020 in Krakau) war ein zeitgenössischer polnischer Komponist, dessen Werk der postseriellen Musik (s. a. Serielle Musik) zugeordnet wird und der vor allem durch seine Klangkompositionen Aufsehen erregte. Er gilt als einer der führenden Komponisten der polnischen Avantgarde und wird gelegentlich auch … Weiterlesen

Deutsche Jazzunion fordert unbürokratisches Grundeinkommen als Corona-Soforthilfe

Die Deutsche Jazzunion (*) fordert die Bundesregierung eindringlich auf, die Lebens- und Arbeitssituation von Jazzmusikern und anderen Kunst- und Kulturschaffenden bei der Detailplanung und Umsetzung der Soforthilfen zu berücksichtigen. Nikolaus Neuser, Vorsitzender der Deutschen Jazzunion: „Kulturstaatsministerin Monika Grütters spricht von einem ‚Rettungsschirm für den Kulturbereich‘ und macht damit deutlich, dass Kunst und Kultur Teil der öffentlichen … Weiterlesen

Manu Dibango ist verstorben

Manu Dibango - Photo: Kumpf

Manu Dibango (eigentlich: Emmanuel N’Djoké Dibango, * 12. Dezember 1933 in Douala, Kamerun; † 24. März 2020) war ein kamerunischer Saxophonist, Vibraphonist und Pianist. Er entwickelte durch die Verbindung von Jazz mit traditioneller kamerunischer Musik und der populären kamerunischen Tanzmusik Makossa einen eigenen Musikstil. Hans Kumpf über seinen Auftritt bei den Stuttgarter JazzOpen 1995: Abgerundete … Weiterlesen

Jazzology 200316: Corona, Bennett, nic demasow, Allemano,…

Samm Bennet - Mean ol' Corona Virus - Bandcamp

In der Jazzology-Sendung vom 16. März, im Freien Radio Rhein-Neckar, gibt es diesmal einen leicht coronagrundierten Hintergrund (Samm Bennett), einige Regensongs und zwei Neuvorstellungen von nic demasow und Lina Allemano’s Ohrenschmaus. Mean ol ’ Coronavirus / by Samm Bennett that mean ol’ coronavirussure is puttin’ a crimp in my evenin‘i was supposed to go out … Weiterlesen

Danny Ray Thompson ist verstorben

Danny Ray Thompson war Saxophonist (alt, bariton), Flötist und spielte gelegentlich auch Fagott. Er kam am 10.01.1947 in New York City auf die Welt – sein „Planet Arrival” – und verstarb am 12.3.2020. Als Jugendlicher zog Thompson mit seinen Eltern nach Los Angeles und machte dort erste musikalische Erfahrungen in der High School Band. Nach … Weiterlesen

Scroll Up